Generische an Inhaltstypen gebundene Webformulare

Drupal bietet mit Formularen einen schnellen und unkomplizierten Weg, über den Besucher mit den Betreibern einer Webseite in Kontakt treten können. Hier beschreiben wir, wie Kontaktformulare einfach an einen oder mehrere Inhaltstypen in Drupal angebunden werden können, um so beispielsweise als Anmeldeformular für verschiedene Veranstaltungen zu dienen.

Erstellen eines neuen Inhaltstyps

Um beim Beispiel zu bleiben, wird ein neuer Inhaltstyp „Veranstaltung“ erstellt. Dies geschieht unter Struktur >> Inhaltstypen >> Inhaltstyp hinzufügen. Felder können nach Belieben hinzugefügt werden, sind hier aber noch nicht erforderlich.

Benötigte Module

  • Webform
  • Webform Template

Konfiguration der Module

Nach der erfolgreichen Installation und Aktivierung kann „Webforms“ konfiguriert werden. Hier können Sie festlegen, welche Inhaltstypen Webformulare enthalten sollen. Hierzu werden die Checkboxen neben den gewünschten Inhaltstypen, hier also „Veranstaltung“, angeklickt.

Drupal - Konfiguration Webform Modul

Im Konfigurationsmenü von „Webform Template“ werden Webform als Source- und Veranstaltung als Destination-Typ ausgewählt. Hier können auch alle anderen Inhaltstypen, die ein Formular erhalten sollen, angeklickt werden.

Drupal - Webform - Quell- und Zieltyp

Nun kann bei Inhalt >> Inhalt hinzufügen >> Webform eine neue Webform erstellt werden, die dann als Vorlage dient. Die gewünschten Elemente werden hinzugefügt (z.B. Name, E-Mail Adresse usw.) und anschließend gespeichert.

Durch das Modul „Webform Template“ ist es möglich, bestimmte Inhaltstypen als Ziel für eine vordefinierte Webform anzugeben. Wählt man beim Erstellen eines neuen Inhalts eine Vorlage-Webform aus, so wird diese in genau gleicher Form und mit den gleichen Feldern an den Inhalt angefügt.

Anbinden der Formulare an den Inhaltstypen

Im Menü "Felder verwalten" bei Struktur >> Inhaltstypen >> Veranstaltung befindet sich jetzt ein neues Feld „Webform template“ das das ganze Formular repräsentiert. Bei Anzeige verwalten wird nun ein Feld „Webform“ angezeigt, das nach Belieben verschoben werden kann. Unter Inhalt >> Inhalt hinzufügen >> Veranstaltung kann eine neue Veranstaltung eingetragen und die Formularvorlage ausgewählt werden. Hier wird das zuvor erstellte Formular ausgewählt (in diesem Fall „generisches Teilnahmeformular“) und der Inhalt gespeichert.

Drupal - Webform - Auswahl der Webform-Vorlage

Öffnet man nun den neuen Inhalt, sieht man das Formular, das genau der Vorlage entspricht. Bereits erstellte Inhalte müssen bearbeitet und die Vorlage im Nachhinein ausgewählt werden.

Drupal - Webform - Teilnehmerformular

Der Vorteil dieser Methode ist, dass Formulare schnell an alle möglichen Inhaltstypen angebunden werden können, ohne die sie erst zusammenstellen zu müssen. Bei Inhalt >> Webformulare werden sie jedoch als einzelne Formulare angezeigt, wodurch sie sehr einfach Verwaltet werden können. In diesem Fall Tragen die Formulare die Namen der entsprechenden Veranstaltungen. Durch einen Klick auf Tabelle lässt sich einsehen, wer sich angemeldet hat und wie viele Teilnahmebewerbungen es für eine bestimmte Veranstaltung gab.

Drupal - Webform - Ergebnisse anzeigen

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.